Festvortrag

Ballsaal B
Festvortrag am 6. Mai 2017 um 10:30 Uhr

Professor Peter Sloterdijk

Prof. Peter Sloterdijk wurde am 26. Juni 1947 in Karlsruhe geboren. Er ist ein deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler und Buchautor. Mit seinen Beiträgen und Büchern hat er viele Debatten ausgelöst.

Professor Peter Sloterdijk war seit den 1980er Jahren freier Schriftsteller. In Frankfurt am Main las er 1988 die Frankfurter Poetik-Vorlesungen im Rahmen der Stiftungsgastdozentur für Poetik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Den Lehrstuhl für Philosophie und Ästhetik an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe hatte Peter Sloterdijk von 1992 bis 1993 inne. Danach wurde Sloterdijk 1993 Leiter des Institutes für Kulturphilosophie an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 2000 wurde er Schirmherr der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. 2001 übernahm Sloterdijk eine Vertragsprofessur am Ordinariat für Kulturphilosophie und Medientheorie in Wien. Außerdem war er Gastdozent am Bard College New York, an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, am Collège International de Philosophie Paris und am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar und Sloterdijk ist Professor für Philosophie und Ästhetik an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. 2001–2015 übernahm Prof. Sloterdijk die Nachfolge von Heinrich Klotz und damit das Rektoramt der Hochschule. In dieser Zeit (bis 2002) war er ebenfalls Fellow des Kollegs Friedrich Nietzsche.

Sein Bekanntheitsgrad erhöhte sich im Zuge seiner vielfältigen Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Von 2002 bis 2012 moderierte er mit Rüdiger Safranski die Gesprächsrunde „Das Philosophische Quartett“ im ZDF. Peter Sloterdijk ist beisitzendes Mitglied im 2008 gegründeten Frankfurter Zukunftsrat. In der Freien Akademie der Künste in Hamburg ist er seit 2008 Mitglied.

Prof. Peter Sloterdijk hat neben seinen so vielfältigen Tätigkeiten 2012 das Libretto der Oper Babylon von Jörg Widmann geschrieben.

Die Tagungsleitung, der Vorstand und der wissenschaftliche Beirat der GSAAM fühlen sich sehr geehrt, dass Herr Sloterdijk den Festvortrag anlässlich der 17. Konferenz der GSAAM e. V. hält und freuen sich auf einen spannenden, lehrreichen und unterhaltsamen Festvortrag!